Corry DeLaan

„Die Sprache der Bilder setzt dort ein, wo die Sprache der Worte kläglich versagt. Wenn ich morgens in der Früh oder abends nach Sonnenuntergang alleine unterwegs bin, ist es, als gehöre all der Zauber der Natur und ihrer Lichtstimmungen mir ganz alleine. Hier finde ich Ruhe und Erholung und tanke auf für meine Arbeit. In meinen Bildern möchte ich die Schönheit der Natur und des Lebens zeigen, Licht ins Dunkel bringen und Hoffnung aufzeigen. Ich möchte die Augen öffnen für die Faszination des ganz Normalen und für die Größe der Kleinigkeiten. Ich möchte Intensität herstellen, das Leben und Erleben verdichten.“

National und international erzielte Corry DeLaan mit ihren fotografischen Stimmungsbildern zahlreiche Auszeichnungen, wie “photograph of the day/week/month”. Im Jahr 2008 gewann sie u.a. den renommierten 1. Preis auf den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen in der Kategorie: “The Beauty of Plants”.  Im Jahr 2009 erschien im dpunkt- Verlag  ihr erstes Foto-Buch:„Auf der Suche nach dem Licht“, welches zwischenzeitlich in mehrere Sprachen übersetzt wurde.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok