Durchs Isartal in die Eng

Vom Ufer eines Bergsees, wo Sie der Sonne einen Guten Morgen wünschen streifen Sie fotografisch der Isar entlang bis tief in die Eng hinein. 

Unter der "Eng" ist ein Teil des Naturdenkmal Großer Ahornboden rund um die "Engalm" gemeint, Das Gebiet im Karwendelgebirge umfasst eine Fläche von gut 500 Hektar. Im Sommer grasen in der Eng auf rund 1200 Metern Seehöhe die Kühe zwischen alten Ahornbäumen. Und diese teilweise steinalten Ahornbäume, sind es auch, die diesem Tal seine unverwechselbare Schönheit verleihen. Selten kommt man in unseren Regionen dem Indian Summer so nahe wie hier. Wenn die Sonne langsam über den Bergkamm kommt und das Tal in ein neblig, rätselhaftes Licht tauscht, fühlen sie sich wie in einer anderen Welt. Atemberaubende Farben und schier unzählige Bäume bieten Ihnen ein breites Spektrum an ganz besonderen Motiven.

Ebenso möglich sind um diese Jahreszeit und je nach Witterung, aber auch ganz andere Bilder. Bei rauem Bergwetters wechselt alles in eine eher herbstliche, blaugraue Stimmungen, die wiederum ihren ganz eigenen Reiz hat. So weiß man gar nicht recht, welches Wetter man sich eigentlich wünschen sollte.

Gemeinsam mit der erfahrenen Landschaftsfotografin und Fotobuchautorin Corry DeLaan ("Auf der Suche nach dem Licht") und dem Fotografen Stefan Mayr machen Sie sich auf die Suche nach knorrigen Bäumen, wilden Wasserläufen, aufsteigendem Nebel und den Farben des Herbstes.

Erleben und fotografieren Sie emotionale, besondere Herbstbilder und verträumte Landschaften in den Bergen von Deutschland und Österreich.

Sie werden:

  • Den Sonnenaufgang am wunderschönen Gerlodsee (oder wo auch immerr wir starten) fotografieren
  • Im nahezu ausgetrocknetem Flussbetts der Isar beinahe kanadisch anmutende Szenerien finden
  • Im Ahornboden die Sonne über den Berg kommen sehen
  • Farben und seltene Bäume im weiten Tal der Eng fotografieren
  • Dem Indian Summer in den Bergen begegnen

Lassen Sie sich überraschen, wohin Corry DeLaan und Stefan Mayr Sie an diesem Tag führen werden und lassen Sie sich von der unverwechselbaren Anmut des Herbstes in den Bergen verzaubern. Ihre Fototrainer stehen Ihnen bei allen Aufnahmesituationen mit Rat und Tat zur Seite und so werden Sie neben wunderschönen Bildern sicherlich viel für Ihre fotografische Entwicklung mitnehmen können. 

Der Workshop ist auf 3 bis 8 Teilnehmer begrenzt und für Einsteiger wie Profis geeignet!

 

zurück zur Übersicht

Daten und Termine

Kursgebühr

179,- EUR inkl. MwSt. 



26.10.2019

Samstag 6:45 Uhr bis ca. 14/15 Uhr

Freie Plätze: 8

anmelden Gutschein


Corry DeLaan

Referent
Corry DeLaan

„Die Sprache der Bilder setzt dort ein, wo die Sprache der Worte kläglich versagt. Wenn ich morgens in der Früh oder abends nach Sonnenuntergang alleine unterwegs bin, ist es, als gehöre all der Zauber der Natur und ihrer Lichtstimmungen mir ganz alleine. Hier finde ich Ruhe und Erholung und tanke auf für meine Arbeit. In meinen Bildern möchte ich die Schönheit der Natur und des Lebens zeigen, Licht ins Dunkel bringen und Hoffnung aufzeigen. Ich möchte die Augen öffnen für die Faszination des ganz Normalen und für die Größe der Kleinigkeiten. Ich möchte Intensität herstellen, das Leben und Erleben verdichten.“

National und international erzielte Corry DeLaan mit ihren fotografischen Stimmungsbildern zahlreiche Auszeichnungen, wie “photograph of the day/week/month”. Im Jahr 2008 gewann sie u.a. den renommierten 1. Preis auf den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen in der Kategorie: “The Beauty of Plants”.  Im Jahr 2009 erschien im dpunkt- Verlag  ihr erstes Foto-Buch:„Auf der Suche nach dem Licht“, welches zwischenzeitlich in mehrere Sprachen übersetzt wurde.

Stefan Mayr

Referent
Stefan Mayr

Fotografieren ist für mich eine Art des Sehens und Lebens. Ähnlich dem subjektiven Auge dient die Blende einer Kamera nicht dazu, möglichst viele Informationen hereinzulassen, sondern dazu, welche auszublenden, sie auf ganz einzigartige Weise zu "reduzieren" und so zu persönlichen, ganz individuellen und künstlerischen Momenten für mich zu machen. Dabei glaube ich an den Charme und die Intensität zeitloser Fotografien und verfolge den Anspruch, emotional sichtbar zu machen, was für gewöhnlich unsichtbar bleibt. Diese fotografische Sicht- und Herangehensweise vermittle ich Ihnen mit Hingabe in meinen Fotokursen und Workshops.

Stefan Mayr ist Gründer und Kopf der Fotoschule Augsburg. Als freier und künstlerischer Fotograf hat er sich auf (s)eine emotionale Bildsprache spezialisiert, die in zahlreichen Ausstellungen und Publikationen ebenso zu finden ist, wie in den Auftragsarbeiten für seine Kunden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok