Augsburgs verbliebene Stadtmauer

Fotoexkursion zwischen Lug ins Land und Rotem Tor 

Einst umschlossen wehrhafte Mauern die Festungsstadt Augsburg. Einlass in die ehemalige Reichsstadt gewehrten im Laufe der Stadtgeschichte bis zu 15 Tortürme. Verblieben sind bis in unsere Zeit lediglich vier dieser Türme. Beim Studium kunsthistorischer Dokumente und Literatur fällt schnell auf, dass die abgebrochenen Türme, Tore sowie die eingerissenen Bastionen der Augsburger Festungsanlagen dem märchenhaften Zauber des wieder aufgebauten Rothenburg ob der Tauber durchaus Konkurrenz gemacht hätten.

Heute bieten uns die verbliebenen Teilstücke der einst schutzbietenden Wehrmauern und ihrer erhaltenen Tore reichhaltige Motive im wechselnden Licht der Tages- und Jahreszeiten.

Auf Ihrer Fotoexkursion entlang der Stadtmauer in Augsburg widmen Sie sich einzelnen Teilen der ehemaligen Festungsanlagen. Inhaltlich liegt Ihr Schwerpunkt dabei auf der Wahl eindrucksvoller Bildausschnitte und überzeugender fotografischer Umsetzung, bei wechselnden Lichtverhältnissen, im Verlauf des Nachmittags bis hin zur Abenddämmerung und blauen Stunde.

Fotografische Inhalte:

  • Historische Gemäuer eindrucksvoll fotografieren
  • Bildausschnitt und Objektive richtig wählen
  • Bildkomposition und Architektur
  • Fotografieren bei Tageslicht, Abenddämmerung und Nachts
  • mit Licht und Farben arbeiten, Farbgebung, Weißabgleich,
    Bildstil, Tonung und einiges mehr…

Der Fotoworkshop ist auf 3 bis 7 Teilnehmer begrenzt.

 

zurück zur Übersicht

Daten und Termine

Kursgebühr

179,- EUR inkl. MwSt.

 


02.05.2020

Treffpunkt: Lug ins Land

Freie Plätze: 6

 

anmelden Gutschein


Mark Robertz

Referent
Mark Robertz

Immer auf der Suche nach ungewöhnlichen Blickwinkeln, häufig abseits bekannter Wege. Im richtigen Licht am richtigen Ort, bei jeder Witterung zu jeder Jahreszeit. Mein fotografischer Blick konzentriert sich in erster Linie auf Landschaften, wie sie von der Natur geformt und durch menschliche Nutzung und Kultur gestaltet werden. Ob Küstenregion oder Hochgebirge; heiße, kalte oder feuchte Gegenden, mit meinem Verständnis für Naturräume und urbane Strukturen komponiere ich visuelle Eindrücke bzw. Botschaften zwischen realer Dokumentation und optimierter Wirklichkeit

Mark Robertz ist Landschaftsfotograf und Buchautor (Deutschlands Landschaften). Außerdem erscheinen wiederholt Artikel von Ihm in unterschiedlichen Fach- und Fotozeitschriften. Sein Wissen gibt er regelmäßig in Workshops und auf Fotoreisen weiter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok