Open menu

MENÜ

Ab in die Pfütze (Batschlachfotografie)

Spiegelungen in der Augsburger Innenstadt

Steigen Sie in diesem Fotospaziergang mit uns in die Pfützen, oder in die „Batschlach“ wie wir in Augsburg dazu sagen.

Der Regen hat gerade aufgehört, die Sonne spitzelt bereits durch die Wolken und die Luft ist klar. Überall sammeln sich Pfützen auf dem Pflaster oder Tischen in denen sich das historische und moderne Augsburg herrlich spiegelt.

Als Kind haben wir begeistert in all diesen „Batschlachen“ gespielt, die uns als Erwachsene eher ärgern. Lernen Sie gemeinsam mit Ihrer Fototrainerin sich wieder über Pfützen zu freuen, denn wenn der Regen aufhört, kommt die Zeit der Batschlachfotografie. 


Auf unserem Spaziergang durch Augsburgs Innenstadt lernen Sie: 

  • technisch und gestalterisch gute und spannende Spiegelbilder zu machen
  • wie die perfekte Pfütze aussehen sollte
  • wie und wo man außergewöhnliche Spiegelungen in der Innenstadt findet
  • welche Hilfsmittel man zusätzlich einsetzen kann
  • Augsburg vom Boden aus kennen

Der Hauptteil bei diesem Fotokurs liegt wie immer bei den 3 stündigen Fotospaziergängen auf dem Fotografieren und eigenen Erproben. Unser Fotocoach zeigt Ihnen ein paar Geheimplätze in Augsburg und teilt mit Ihnen einige besondere Tipps und Tricks der Pfützenfotografie.

Sollte es ausnahmsweise nicht regnen, haben wir unser Wasser dabei und machen uns unsere eigenen Batschlachen. Um ungestört fotografieren zu können und das zeitige Licht in der Stadt einzufangen,  nutzen wir die herrlich ruhigen sommerlichen Morgenstunden an einem Sonntag. Das eine oder andere Motiv des erwachenden Augsburg ergibt sich dabei zusätzlich und sozusagen im Vorbeigehen. 

Der Foto-Kurs ist auf 3 bis 6 Teilnehmer begrenzt und findet bei jedem Wetter statt.

zurück zur Übersicht

Daten und Termine

Kursgebühr

89,- EUR inkl MwSt.


10.07.2022

07:30 bis ca. 10:00 Uhr

Treffpunkt: Vor dem Rathaus in Augsburg

Freie Plätze: keiner

Warteliste Gutschein


Astrid Förster

Referent
Astrid Förster

„Aus dem Vorhandenen etwas Besonderes machen“ das ist mein Motto beim Fotografieren.

Als gebürtige Augsburgerin ist Augsburg seit vielen Jahren mein Lieblingsmotiv. Auf meinen meist morgendlichen Streifzügen in der Innen- und Altstadt finde ich jeden Tag etwas Neues. Ich fange Wetter- oder Lichtstimmungen ein und zeige alltägliches in aussergewöhnlichen Perspektiven. Ob Architektur, Urban oder Street, gern darf es auch unscharf oder abstrakt sein. Ein Lieblingsgenre bei meinen Fototouren ist die „Batschlach-Fotografie“, sprich Spiegelungen in Pfützen. 

Astrid Förster ist freiberufliche Fotografin, verkauft themenbezogene Augsburg-Kalender und stellte ihre Werke bereits in mehreren Ausstellungen aus.
www.afoe-fokus.com